Harlem Shake

Kennt noch irgendjemand Gangnam Style? Dieses Lied, in dem komische asiatische Menschen noch komischer tanzen? Egal. Alles Schnee von gestern. Irgendwie voll 2012. 2013 wird geshaked – nämlich zum Harlem Shake.

Jap, es gibt einen neuen sinnlosen Internettrend. Mal wieder dank Youtube und einiger bekloppter Jungs. Und so fing der Spaß an: Letzten Sommer hat der New Yorker Produzent Baauer geremixt, was das Zeug hält und diesen unfassbar basslastigen, fast dubstepähnlichen Song gemischt. Und dann? Hat er erfolglos auf seinen Durchbruch gewartet. Hat irgendwie nicht funktioniert. Dazu braucht es heutzutage eben doch mehr als ein paar lahme Beats. Und dieses "mehr" haben jetzt ein paar Youtuber mit dem formschönen Namen Filthy Frank geliefert. In Form eines absurden Videos. Und schon läuft die ganze Sache: Über drei Millionen Klicks innerhalb von einer Woche und Nachahmer gibt es auch schon zu Hauf. 


Mitmachen ist auch ganz easy. Und so einfach geht's:
Alles beginnt mit einer scheinbar langweiligen Situation, etwa in einem Büro. Dann beginnt eine Person plötzlich zu tanzen und nach circa 15 Sekunden, gemeinsam mit dem Bass-Drop des Songs, wird kollektiv ausgeflippt – je kreativer und beknackter, desto besser. Also losgeshaked!!!


Kommentare

JayBee hat gesagt…
lol das wäre doch mal wieder voll was für die kisser XD
PlusMinus hat gesagt…
Jaaaaaaaaa, hab ich auch schon vorgeschlagen :D
Mega lustig oder?!

Beliebte Posts