Cuban People



Ja. Es hatte tatsächlich einen Grund, warum hier seit Wochen nichts passiert ist. Denn: Wir haben uns einfach mal ne Auszeit genommen und unseren großen Jahresurlaub schon jetzt abgehakt. Und das im wunderwunderschönen Kuba. Bevor ich Euch mit unseren ganzen vielen tollen Erlebnisse überschütte und vorschwärme, wie unfassbar grandios dieses Land ist und wie wir uns die Sonne auf die Bäuche haben britzeln lassen, möchte ich Euch erstmal was viel Wichtigeres vorstellen: Kubaner.  Klingt banal, muss aber ganz unbedingt sein. Denn sind wir doch mal ehrlich: So ein Land wäre nichts ohne seine Leute. Und die sind in Kuba einfach toll.

Denn obwohl Kubaner tendenziell eher arm sind, haben sie eine Lebensfreude, die einfach bemerkenswert ist. Irgendwie scheint das ein Phänomen von Dritte-Welt-Länder zu sein. Trotzdem finde ich es immer wieder faszinierend zu beobachten. Wie sich solche Menschen einfach durch Kleinigkeiten begeistern lassen, in allen Lebenslagen mit den kleinsten Mittelchen gute Lösungen finden und wie weltoffen sie sind, obwohl sie die Welt wahrscheinlich viel schlechter kennen als wir. Egal, wo wir in Kuba waren: Wir wurden immer mit offenen Armen und einem dicken, fetten Lächeln im Gesicht aufgenommen.

Da Kubaner ziemlich kleine Wohnungen ohne Klimaanlage haben und generell unfassbar gesellige Zeitgenossen sind, verbringen sie ihr Leben die meiste Zeit auf der Straße. Und ich meine jetzt nicht so ghettomäßig 'auf der Straße', sondern einfach, weil sie Lust dazu haben. In Kuba gibt es sowas wie Privatsphäre eigentlich nicht. Kubaner lieben es einfach vor ihrem Haus zu sitzen und mit Leuten zu schnacken, die vorbeikommen. Mindestens genauso beliebt: Musik machen und dazu  ordentlich Salsa tanzen. Wirklich an jeder Ecke hört man Klänge und ehrlich gesagt wollte ich am liebsten ganz unbedingt selbst mitsingen und -tanzen.

Auch Kinder verbringen die meiste Zeit draußen: Sogar die Hausaufgaben werden nicht zu Hause gemacht, sondern einfach da, wo sie gerade Platz finden. Ich finde das toll. Ich mag diese Art der Lebensweise und Geselligkeit total und genau deswegen konnte ich es mir auch nicht verkneifen immer wieder Fotos von diesen freundlichen, liebenswerten Kubanern zu machen, die ich so sehr in mein Herz geschlossen habe.


Findet Ihr die Menschen genauso süß und gleichzeitig faszinierend wie ich?

Kommentare

July hat gesagt…
Kuba ist sehr schön und deine Fotos sind super geworden!

Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart!

Liebe Grüße
July
LiyahGoesHollywood hat gesagt…
WAO! - wirklich einfach nur WAO - mehr kann ich dazu gar nicht sagen.
Die Bilder sind unglaublich schön und zeigen soviel Ausdruck!
Wenn man sich die Menschen auf den Bildern ansieht, sieht man sofort, dass sie - sogar mit wenig - sehr zufrieden sind. Genau das Gegenteil eben von uns...

xoxo, L.
----------------
LiyahGoesHollywood.blogspot.com
Helder Pereira hat gesagt…
Beautiful pics!

http://helderschicplace.blogspot.com/2015/03/fried-eggs.html
PlusMinus hat gesagt…
Vielen Dank!
Den hatte ich. Nach über drei Wochen Abstinenz macht arbeiten wieder richtig Spaß :D
PlusMinus hat gesagt…
Ohhhhhhh, vielen Dank <3 Aber genau so ging es mir auch, deswegen wollte ich das unbedingt festhalten :)
Nadine E hat gesagt…
Wundervolle Bilder! =)
Da bekommt man richtig Lust dorthin zu reisen. :)
Finde die Einstellung der Menschen super. Wäre toll wenn die Leute hier auch öfter kleine Dinge zu schätzen wüsten...

Viele Grüße
Nadine

Beliebte Posts