Climb Up


Ich versuche mich ja in regelmäßigen Abständen zu überwinden. Vor kurzem war es mal wieder soweit. Ich habe versucht meine höllische Höhenangst einfach runterzuschlucken und mich im Kletterwald auf für meinen Geschmack viel zu hohen Parcours langzuhangeln. Und es hat diesmal erstaunlich gut geklappt. Nach knappen zehn Minuten hat mein Herzrasen und das Zittern der weichen Knie so langsam nachgelassen und ich habe mich getraut. Von ein Parcours zum nächsten. Klar, die ganz anspruchsvollen, in den höchsten Baumwipfeln angebrachten Teile habe ich lieber erst gar nicht betreten, trotzdem war das wirklich ziemlich spaßig. Und das Tolle daran: Klettern macht nicht nur Spaß, es ist auch richtiger Sport. Am nächsten Tag hab ich das zumindest ziemlich deutlich in meinen Armen gemerkt. Stichwort Muskelkater und so ne... Hat sich also voll und ganz gelohnt...


 Wart Ihr schon mal in einem Kletterwald? Und wie hat's Euch gefallen?

Kommentare

Sabrina Mohr hat gesagt…
Ich habe auch tierische Höhenangst - deswegen schau ich mir so ein Kletter-Spektakel lieber von unten an. =) Ganz klasse, dass du dich überwinden konntest! :-)

GLG, Sabrina
Bei mir läuft aktuell ein Give-Away: Happiness-Is-The-Only-Rule

Beliebte Posts