This Is Seeed, Ya!

Und das ist ihr Gebiet!
Vibrierende Bässe, Akzente setzende Posaunen- und Saxophonklänge, abwechselnd stimmungsvoller und anheizender Gesang, Riddims und rhythmische Beats. Alles das verpackt in Songs, die mal zum entspannten Zurücklehnen auffordern, dann wieder die Synapsen zum Tanzen ordentlich in Gang bringen und auf der Bühne die große Show liefern.
 Und die haben die vielen, vielen Jungs von Seeed am Samstag wirklich geliefert – ne fette Sause! Mit allem drum und dran. Highlights: Der ein oder andere Herr Fox-Song, der Arschwackelcontest des Jahrhunderts, perfekt einstudierte Choreographien, fette Remixe mit Justin Timberlake oder M.I.A Hits. Ordentlich geschwitzt haben nicht nur die Seeed-Jungs, sondern vor allem das Publikum. Und das bei Minustemperaturen draußen. So können einen nur Reggea-Sounds aufheizen ... Wo Seeed drauf steht, ist auch Seeed drin!

Kommentare

JayBee hat gesagt…
Klingt auf jedenfall nach ner dicken menge spaß. :)

Beliebte Posts