Kosmonaut Festival


Es hat geschüttet ohne Ende. Und es hat uns nicht gestört. Es war matschig. Und wir haben es geliebt. Und es war vor allem eins: Laut. Verdammt laut. Ekstatisch. Und schön. Ja. Das, was diese tollen Kraftklub-Jungs da letztes Wochenende auf die Beine gestellt haben, hat meine Erwartungen definitiv übertroffen. Ohne Ende. Alleine diese zauberhafte Location. Direkt am Stausee Rabenstein. Dort. Ein bisschen außerhalb von Chemnitz konnten wir ein Wochenende lang alles vergessen und mit den besten Freunden feiern, grölen und rocken. Das mit dem Baden haben wir uns dann doch verkniffen, wegen Erkältungsgefahr und so... Ihr wisst schon. So ein bisschen Spießer darf man auch auf nem Festival sein.

Und soll ich Euch was sagen? Meine Stimme. Die hat gelitten und ist immer noch nicht so richtig da. Aber das ist auch irgendwie gut so. So hab ich wenigstens was zu erzählen und alle werden direkt ein bisschen neidisch auf mein grandioses Wochenende. Können sie auch. Immerhin haben da die Besten der Besten der Besten gespielt. Die Beatsteaks zum Beispiel. Und AnnenMayKantereit. Und die haben natürlich mal wieder zuverlässig dafür gesorgt mir ne dicke fette Gänsehaut zu verschaffen. Ach und dann waren da ja noch K.I.Z. und Kraftklub themselves und... Na ja, viele andere tolle Bands eben. Ihr merkt schon: Meine Euphorie hält locker noch bis zum nächsten Festival an...


Wart Ihr dieses Jahr schon auf nem Festival?

Kommentare

July hat gesagt…
Schöne Bilder!

LG
July

Beliebte Posts