Beach Types



Es ist offiziell. Der Sommer scheint vorbei zu sein. Jetzt beginnt die Zeit, in der wir monatelang an unseren tollen Sommererinnerungen zehren und uns einfach wie Bolle auf den nächsten Sommer freuen. Leider hatten wir dieses Jahr nicht diesen einen richtig typischen Sommerurlaub. Dafür sind wir aber zu jeder nächstbesten Gelegenheit zumindest an Berlin und Brandenburger Seen geflüchtet oder haben uns das Auto geschnappt und sind schnell zur Ostsee gedüst. Das war mindestens genauso toll. Und eins ist mir dabei dieses Jahr besonders aufgefallen... Es gibt gefühlte hundert verschiedene Strandtypen. Und eins kann ich Euch sagen: Es ist sehr unterhaltsam die zu beobachten...

Manche Leute stehen zum Beispiel darauf stundenlang am Strand in der Sonne zu brutzeln. Einfach nichts zu machen. Vor sich hinzudösen und sogar das Wasser links liegen zu lassen. Andere eher nicht. Die lieben zwar das Sonnenbad, wollen ab und zu aber auch mal ne ordentliche Erfrischung. Dafür ist so ein See und das Meer ja auch irgendwie da und genau davon macht dieser Strandtyp ungefähr alle halbe Stunde gebrauch. Kurz abkühlen und schnell wieder in der Sonne. Mehr passiert bei denen auch nicht. Dann gibt es natürlich die, die lieber streifenfrei sonnen und sich direkt nackig an den Strand legen. Frei nach dem Motto: Hey! Ist ja Urlaub, hier wird mich schon keiner kennen. Und dann gibt es auch noch die, die bloß nicht diese böse, böse Sonne abbekommen wollen. Man könnte ja braun werden! Sunblocker, Sonnencreme und ein dickes T-Shirt sind ihre besten Freunde. Auch nicht zu vergessen: Die Naturliebhaber. Die sind den halben Tag damit beschäftigt irgendwelche Muscheln, Steine oder sonstwas zu sammeln, um sie dann am Ende des Tages... klar! Wieder ins Meer zu schmeißen. Wir wollen der Natur ja alles wieder zurückgeben. Bringt Sinn...

Und dann ist da noch diese besonders auffällige Strandspezies. Die mit den... mmhhh... wie drück ich es am galantesten aus. Eben die mit den Hummeln im Arsch. Die können einfach keine fünf Minuten auf ihrem Handtuch liegen. Andauern wollen sie Strandspaziergänge machen, diverse Ballspiele spielen, um die Wette schwimmen und was man sonst noch so alles sportliches am Strand machen kann. Und ich muss sagen, ich mag die. Liegt vielleicht daran, dass ich selber nicht lange still sitzen kann... In diesem Fall hab ich mich einfach mal mit Fotografieren beschäftigt. Das zählt auch als Aktivität, da bin ich mir ganz sicher...


Welcher Strandtyp seid Ihr?

Kommentare

Helder Pereira Coelho hat gesagt…
Great photos dear!


http://helderschicplace.blogspot.com/
Hana hat gesagt…
Sehr schöne Bilder!
Und ja, der Sommer ist endgültig vorbei..

Liebe Grüße, Hana
von
http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

Beliebte Posts