Bread Salad

Ich bin mal wieder im absoluten Kochfieber. Immer, wenn ich irgendwie Zeit dazu finde, versuch ich frisch zu kochen. Das ist erstens viel gesünder und zweitens spart man dabei auch noch ne Menge Geld. Klar, gerade in Berlin ist man verführt sich hier und da ne Kleinigkeit zwischendurch zu holen, aber ich versuche mich echt zusammenzureißen. Diesmal gab es: Brotsalat mit Putenbrust in Pestokruste. Ich geb's zu: Dieses Gericht ist diesmal nicht ganz so einfach, aber dafür richtig, richtig lecker. Und wenn Ihr es lieber ein bisschen unkomplizierter mögt, dann lasst die Pestokruste ganz einfach weg...

Das braucht Ihr:

ein Ciabatta-Brot
zwei Stücken Putenbrust
eine gelbe Paprika
eine Zucchini
eine rote Zwiebel
zirka 40 Gramm Parmesan
eine Zitrone
Basilikum
25 Gramm Mandeln
Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Essig


Und so geht's...

Als erstes schneidet Ihr das Ciabatta in Stücke und verteilt es auf einem Backblech. Obendrüber ordentlich Olivenöl, Salz und Pfeffer verteilen, mit den Händen durchrühren und dann für ungefähr sechs Minuten bei 180° im Ofen knusprig backen. Danach vom Blech nehmen und abkühlen lassen. Jetzt könnt Ihr Paprika, Zucchini und die Zwiebel schnippeln, auf das Blech geben und genau wie beim Ciabatta mit Öl, Salz und Pfeffer einreiben. Der Spaß kommt dann für ungefähr 20 Minuten in den Ofen.

Jetzt geht's ans Pesto. Das könnt Ihr aber auch weglassen, wenn es schnell gehen soll... Entsaftet eine halbe Zitrone, dann Knoblauch und Mandeln mit einem Mörser zerstampfen, Basilikum, 40ml Olivenöl und einen Teelöffel Zitronensaft dazugeben und alles erneut mixen. 20 Gramm Parmesan dazu und alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmenken. Die Paste dann gleichmäßig über die Putenbrüste verteilen, auf beiden Seiten scharf anbraten und danach noch zirka 10 Minuten in den Ofen zum Gemüse geben.

Für den Brotsalat gibt es natürlich auch noch ein leckeres Dressing. Während Ihr also auf das Gemüse und die Pute wartet, könnt Ihr drei Esslöffel Olivenöl, zwei Esslöffel Essig, den restlichen Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker vermischen. Und dann seit Ihr quasi fertig: Nur noch das fertige Gemüse, die Brotstücke, das Dressing und den Rest Parmesan miteinander vermengen, die Putenbrust aufschneiden und schon habt Ihr den Salat!


Habt Ihr schon mal Brotsalat probiert?

Kommentare

Bluemchenable456 hat gesagt…
*nom-nom-nom* - sieht sehr lecker aus und klingt auch so ;)
Habe vor ein paar Tagen auch ein Brotsalatrezept (in einem Klatschheftchen) gesehen und hätte es fast gemacht. Dann war ich doch zu faul und hab das Brot/Baguette lieber so gevespert ;) Bis jetzt hab ich, glaub ich, auch noch nie Brotsalat gegessen...
Hana hat gesagt…
Mhmm, sieht köstlich aus!

Liebe Grüße,
Hana von
http://remembertoloveit.blogspot.co.at/
Ida hat gesagt…
Sieht sehr Lecker aus !
Nein ich habe es noch nicht gegessen aber dank dir werde ich es mal machen ! <3

Ich habe ein Gewinnspiel !
Und zwar kannst du ein Individuelles Design gewinnen. Ich Designe dir dein Design !
Wenn du lust hast mitzumachen schau einfach vorbei<3

Liebe Grüße Ida
von Ida's Life
PlusMinus hat gesagt…
Ha, dann solltest du spätestens jetzt deine Faulheit überwinden ;) Das ist nämlich echt lecker...
PlusMinus hat gesagt…
Vielen Dank <3
PlusMinus hat gesagt…
Lass es dir schmecken ;)

Beliebte Posts