Shades Of Grey

Jaaaaaa! Ich habe es getan! Ich habe DAS Skandalbuch schlechthin gelesen! 
Und bin süchtig. In nur wenigen Tagen habe ich den 600-Seiten-Wälzer quasi verschlungen und mich fesseln lassen. Aber nicht nur ich war gefesselt, sondern vor allem die Protagonistin Ana.

Klar, hat die Autorin damit nicht gerade ein literarisches Meisterwerk geschaffen, aber das hat Frau Roche mit Feuchtgebiete auch nicht. Und gelesen haben es trotzdem alle. Und warum sollen unterhaltsame, leicht verdauliche Sex-Bücher nicht auch zum Bestseller werden?

Deshalb mein Fazit: Trotz des Suchtfaktors gab es drei Dinge, die mich wahnsinnig gemacht haben.
1. Die ständigen Wiederholungen.
2. Das Geklaue von diversen erfolgreichen Mädchen-Hollywoodstreifen.
3. Das die gute Ana von Anfang Sexprofi mit geilem Geblase und ständigen Orgasmen ist. Frechheit!
Und trotzdem: Das Buch ist eine schöne Mischung aus Liebe, Sex und Spannung und ich habe es tatsächlich gern gelesen. Also her mit dem zweiten Teil!


Kommentare

JayBee hat gesagt…
hahaha dann kannst du es mir ja bestimmt ausleihen wenn du jetzt fertig bist, oder? dann hab ich leselektüre im zug und muss nicht mehr auf die zeitschriften mit einem guten thema und dem geilen rätsel zurückgreifen :D
PlusMinus hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Beliebte Posts