Zozoville


Es gibt so kleine Schnuckelläden in Berlin, die möchte man unbedingt jeden ans Herz legen. Nicht nur den Berlinern, sondern auch allen Touristen. Weil sie es einfach verdient haben und eben so ganz besonders toll sind... Zu diesen Läden gehört auch Zozoville. Ein Laden, den man in einer Nebenstraße von Friedrichshain schnell mal übersehen kann, der es aber definitiv wert ist, gesehen zu werden. Und was gibt es da schönes? Kunst. Ganz wunderbare und gleichzeitig irgendwie total witzige Bilder.

Die beiden Künstler Mateo Dineen und Johan Potma zeichnen für Zozoville und soviel steht  fest: Sie haben Ihren ganz eigenen Stil. Ihre Bilder erinnern irgendwie an Geschöpfe, die man sich als Kind ausgedacht hat. Sie sind Monster in ganz normalen Situationen, aber irgendwie doch skurril... Aber egal, wie viel ich hier um den heißen Brei rede... Ich kann Euch nur sagen: Schaut sie Euch selber an!

Neben selbstgezeichneten Bildern als Originale gibt es auch Kopien, Puzzle, Kalender, Karten und und und zu kaufen. Und für alle, die nicht aus Berlin oder Umgebung kommen, schaut Euch doch einfach mal den Onlineshop an!


Wie gefallen Euch die Bilder?

Kommentare

Fräulein.Kunterbunt hat gesagt…
Die Bilder sind sooooo toll! Ich liebe ja dieses eine Bild mit dem kleinen rosa Monstermädchen :)
Hab die Dinge schon oft auf Flohmärkten in Berlin gesehen, aber wusste gar nicht, dass es dazu auch direkt einen Laden gibt.
Den schau ich mir das nächste Mal definitiv an :)
kim sophia hat gesagt…
die bilder sind ganz ganz tolll aus!! :)

unicornsinhell.blogspot.de
Bratwurstmadl hat gesagt…
ui, ich weiß was du meinst. Diese tollen kleinen Läsen. Ich liebe es ja in so ramschläden nach Postkarten und sonstigen firlefanz zu durchstöbern... <3
Steffi hat gesagt…
Guten Morgääähn!
Die Bilder sehen richtig toll aus! Schade, dass Berlin so weit weg ist! :(

Beliebte Posts