Yeah, An Award!

Verrückt. Wir wurden nominiert. Von Steffi. Und zwar mit dem Liebsten Award. Das ist zwar schon ne ganze Ewigkeit her, ich hab's aber immer wieder vergessen. Aber wie sagt man so schön? Besser spät als nie. Was das mit dem Liebsten Award jetzt für Euch und mich heißt? Ich beantworte Euch mal ein paar persönliche Fragen, die Ihr vielleicht schon immer mal beantwortet haben wolltet. Zumindest ist das so ungefähr gedacht, glaub ich. Ich leg einfach mal los...


Was würdest du äußerlich an dir ändern, wenn du könntest?
Uiuiui, gleich so ne schwierige Frage ganz zum Anfang. Mich nervt dieses ganze Gequatsche von Äußerlichkeiten irgendwie. Manchmal habe ich das Gefühl, es geht im Leben vieler Menschen nur um Schönheit, den perfekten Po, schöne Lippen und und und. Klar, ich stehe selber total auf Mode und den ganzen Spaß, trotzdem sollte man sich einfach so akzeptieren, wie man ist. Farin Urlaub hat das vor kurzem in einem Song mal wieder schön auf den Punkt gebracht...
'Alle fragen sich: wie kann ich noch schöner werden?
Aber keiner fragt sich: für wen?
Ich hab nen neuen Anzug, neues Auto - und die alten Probleme
was ich jetzt brauche, sind bequeme
Überlebensstrategien für das dritte Jahrtausend'

Was ist deine größte Macke?
Ganz ehrlich? Ich habe viele Macken. Aber einer der nervigsten ist wahrscheinlich mein dauerndes An-den-Haaren-zwirbeln. Ich hab wirklich schon alles versucht, kann's aber einfach nicht abstellen. Mist.

Worüber könntest du dich immer und immer wieder aufregen?
Schlimmerweise kann ich mich im Alltag über Kleinigkeiten unfassbar dolle aufregen. Wenn zum Beispiel die Wohnung chaotisch aussieht. Das bringt mich auf die Palme und da sollte ich ganz unbedingt gelassener werden...

Hast du schon mal darüber nachgedacht mit dem Bloggen aufzuhören?
Nö, ehrlich gesagt nicht. Mir macht das Spaß und irgendwie ist das Bloggen für mich wie eine Art Tagebuch. Da kann man ab und zu mal in Erinnerungen schwelgen. Das mag ich.

Wo möchtest du noch mal Urlaub machen?
Meine Liste an Wunschurlaubszielen ist riiiiieeeesig. Ganz weit oben steht zur Zeit Neuseeland. Da möchte ich nächsten Frühling ganz unbedingt hin.

Wovor hast du Angst?
Höhe. Ich bin ein riesen Schisser, was Höhe angeht und muss mich jedes Mal wieder überwinden, wenn wir irgendwelche hohen Häuser betreten oder Klettern gehen. Ich versuch mich aber zusammenzureißen. Vielleicht hört das ja irgendwann mal auf. Hoffentlich.

Was ist dein persönliches No-Go in Sachen Outfit?
Ich finde viele Sachen wirklich schlimm. Manche Leute haben einfach kein Händchen für Mode. Das allerschlimmste für mich: Mustermix. Ich hasse das. Besonders karriert mit gepunktet oder gestreift. Grrrr... Gruselig!

Detox: Ernstzunehmen oder übertriebener Hype?
Mhhhh, keine Ahnung. Für mich wäre das nichts. Dafür ess ich einfach viel zu gerne. Meiner Meinung nach ist es viel sinnvoller sich immer ausgewogen und gesund zu ernähren. In Sachen Essen möchte ich einfach nicht verzichten müssen und ich finde, das sollte man auch nicht. Der Körper sagt einem schon, was er braucht.

Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Mein perfekter Tag? Den verbringe ich ganz klar mit meinen Lieblingsmenschen. Im Sommer. Irgendwo draußen. Am besten am Strand oder bei einem Spaziergang. Ach ja, und was gutes zu Essen sollte es auch geben. Das macht mich sowieso immer glücklich...

Was bereust du in deinem Leben?
Ich bin nicht der Typ Mensch, der irgendwelche Dinge in seinem Leben bereut. Also: Nichts.

Chips oder Schoki?
Was ne Frage? Ganz klar Schoooooooki! Ich bin ein Süßschnabel.

Normalerweise sollte ich an dieser Stelle den Liebsten Award weitergeben. Eigentlich bin ich aber gar nicht so richtig Fan von solchen Spielchen oder Kettenbriefen oder wie auch immer man das nennen möchte. Deswegen lasse ich das jetzt einfach mal bleiben. Hoffentlich habt Ihr n bisschen Spaß beim Lesen meiner Antworten gehabt.

Kommentare

Helder Pereira hat gesagt…
Great post!

http://helderschicplace.blogspot.com/2015/04/pink-flowers.html
RedFuzzHead hat gesagt…
Schande über mein Haupt!
Ich bin schon seit einer Ewigkeit nicht mehr auf Blogs unterwegs und meinen eigenen pflege ich auch nicht gerade.
Bin deswegen gerade ganz traurig, weil ich so wahnsinnig viele tolle Posts verpasst habe.
Aber ich habe einfach so viel um die Ohren (Studium) und ein kreatives Tief, so dass ich keine Motivation für meinen Blog habe. :(
Hoffe, das ändert sich bald mal wieder

Lange Rede -> kurzer Sinn:
Danke, dass du mitgemacht hast!!! Die Antworten waren sehr interessant! Und schön ausführlich!

Wünsche dir alles Liebe!!!!
Wir sehen uns (zur Not) bei instagram! ;-)

Beliebte Posts