Rock Night

Samstag Abend.
Huxley's Neue Welt.
Hier steht nicht nur Rock auf dem Programm, hier ist auch Rock drin. Vom allerfeinsten. Mit Gegröle, Geschrammel, Rumgespringe und jeder Menge großer bärtiger Kerle im Publikum. Eben genau so, wie es sich für einen echten Rockabend gehört. Also nischt für kleine zarte Prinzessinnenmädchen. Bei dem musikalischen Rockfeuerwerk muss man schon so einiges abkönnen. Und fast ganz ohne blaue Flecke habe auch ich diesen Abend gut überstanden. Von wen ich da so durchgerockt wurde?

Na von den Guano Apes ... Jaaaa! Die Götter des Crossovers gibt es noch. Oder viel mehr: Wieder! Und das sie eigentlich nie so richtig weg waren, haben wir gestern zu Spüren bekommen. Besonders die heiße Frontbraut Sandra hat gezeigt, dass auch Mädels echt rockbar sein können. Spätestens bei ihren Klassikern 'Open Your Eyes' und 'Lords Of The Boards' konnte sich auch der Letzte das Headbangen nicht mehr verkneifen.


Ach ja, und dann waren ja da auch noch die Stimmumgskanonen von Itchy Poopzkid. Auch wenn wir Berliner die Schwaben ja eigentlich von Natur aus doof finden (sorry an alle Schwaben ;), Itchy Poopzkid haben mich echt von den Socken gehauen. Ihr wisst schon: Diese Spaßpunkrocker, die mit 'Silence Is KIlling Me' irgendwann mal diesen riesen Hit hatten. Auch wenn sie vielleicht nicht jeden ein Begriff sind, die Jungs lohnt es sich wirklich mal live reinzuziehen ...

Und? Wie war Euer Wochenende so?

Kommentare

кια hat gesagt…
Freut mich das dir mein Blog gefällt! Ich freue mich natürlich wenn du mir folgen möchtest, allerdings folge ich aber aus Prinzip nur aus eigener Überzeugung - nicht um follower zu bekommen :)

Beliebte Posts